News vom Verband
Neuer Umpire-Obmann
17.06.2011 – Autor: cs

Mit Carsten Jahn an der Spitze hat der BSVBB den Umpire-Bereich neu aufgestellt. Nach 15-jähriger Amtszeit von Christian Sengeleitner ist Carsten nun der 3. Umpire-Obmann des Verbandes.

Carsten hat in den beiden letzten Jahren schon im Ausbildungsbereich wichtige Akzente gesetzt und wird jetzt auch den Schiedsrichtern während der Saison als engagierter und kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

Wir freuen uns sehr, den "Calle" für dieses Amt gewonnen zu haben und wünschen ihm viel Erfolg im neuen Amt. Und unterstützen wollen wir ihn natürlich auch.

Christian Sengeleitner wird als Regionalchef des DBV für die Region Berlin auch weiterhin die Umpire, die in den DBV Ligen zum Einsatz kommen, einteilen und betreuen.
Soweit zum neuen Team im Umpire-Bereich des BSVBB.



Bildungspaket
18.04.2011 – Autor: cs

Bereits im Frühjahr 2010 hat das Bundesverfassungsgericht entschieden, dass Teilhabe am kulturellen Leben und Bildung zum Existenzminimum gehören und dieses nicht nur auf z.B. Ernährung und Miete beschränkt ist.
Dieser Rechtsanspruch ist jetzt zum 1.4.11 mit dem sog. Bildungs- und Teilhabepaket im Zweiten und Zwölften Buch Sozialgesetzbuch (SGB II-Arbeitslosengeld II sog. „Hartz IV“, SGB XII-Sozialhilfe) umgesetzt worden.
Jedes hilfebedürftige Kind und jeder bedürftige Jugendliche kann somit Zugang zu Vereinen in den Bereichen Sport, Spiel und Kultur erhalten. Ferner werden schulische Ausflüge und Ferienfreizeiten finanziert.
Für die Teilhabe am kulturellen Leben (also vor allem Sportvereinsbeiträge) stehen pro Kind pro Jahr 120 Euro zur Verfügung.
Anspruchsberechtigt sind neben den Empfängern von Arbeitslosengeld II und Sozialhilfe auch Kinder, die Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz, die den Kinderzuschlag nach § 6a Bundeskindergeldgesetz erhalten oder aber Wohngeld beziehen.
Ansprüche können ab sofort angemeldet werden. Zuständig ist die entsprechende Leistungsstelle im jeweiligen Bezirk in Berlin.
Das entsprechende Antragsformular ist abrufbar unter www.berlin.de/bildungspaket Hier findet man auch aktuelle Informationen zur Umsetzung weiterer Bestandteile des Bildungspakets (z.B. Schulverpflegung oder Lernförderung). Ein Blick lohnt sich also.
Neben dem Antrag sind Unterlagen einzureichen, aus dem der jeweilige Monatsbeitrag ersichtlich ist und die Kontoverbindung des Vereins hervorgeht. Die jeweilige Leistungsstelle wird die Förderung direkt an den Verein überweisen.
Wichtig: Um Ansprüche rückwirkend zum 1.1.11 zu sichern, muss der Antrag spätestens am 30.04.11 bei der zuständigen Stelle eingegangen sein.
Das bisherige Förderprogramm des LSB Berlin „Kids in die Sportclubs“ wurde mit Wirkung zum 1.1.11 beendet. Wer bisher über dieses Programm gefördert wurde, sollte ebenfalls die Unterlagen bei der zuständigen Stelle einreichen, damit keine Förderungslücke entstehen kann.
Für Fragen stehen die jeweiligen Stellen zur Verfügung.


DBV Bundesversammlung
13.04.2011 – Autor: CS

Am vergangenen Wochenende fand im thüringischen Erfurt die diesjährige Bundesversammlung des DBV statt.

Im Mittelpunkt standen die Wahlen zum Präsidium. Dabei ist unser Präsident Michael Hartmann mit deutlicher Mehrheit wiedergewählt worden. Jürgen Elsishans ist abermals zum VP für den Wettkampfsport gewählt worden. Neu im Präsidium für den Bereich Bundesliga Baseball ist Armin Zimmermann aus Regensburg. Die übrigen Präsidiumsmitglieder sind wiedergewählt worden.

Jochen Bender hatte im Vorfeld angekündigt, nicht wieder für ein Präsidiumsamt zu kandidieren. Ihm wurde sehr herzlich für die sehr engagierte Arbeit in den letzten Jahren gedankt. Wir können uns da nur anschließen.

Im Ausschuss für Wettkampfsport sind 2 Vertreter der LV gewählt worden. Neu ist Tobias Wersig gewählt worden und aus unserem Verband ist Christian Sengeleitner wieder in den AfW gewählt worden.

Eine sehr interessante Präsentation wurde uns von der Mixed Softball Bewegung dargeboten. Dies wird sicher auch in Zukunft ein sehr wichtiges Betätigungsfeld der Baseball-Gemeinde sein, damit "beide Seiten" von dieser Entwicklung profitieren können.

Alles in Allem war es eine sehr runde, von den Freunden in Mitteldeutschland perfekt organisierte Veranstaltung.


Neues Präsidium
20.03.2011 – Autor: ah

Auf dem Verbandstag 2011 wurde das Präsidium teilweise neu gewählt.

Neben der vakanten Position des "PM Spitzensport", standen noch die Wahlen eines neuen "Präsidenten" und des "PM Wettkampfsport" auf der Tagesordnung.
Die Wahl des Präsidenten wurde nötig, da der vorherige Amtsinhaber - Andreas Hilmer - aus persönlichen Gründen zum Verbandstag zurücktrat. Dies wurde bereits im Februar 2011 veröffentlicht.

Sein Nachfolger wurde Wolfgang Schrapel, langjähriger Vereinsvorsitzender der Berlin Sluggers.

Der Posten des PM Spitzensport wird jetzt von Bianca Eichhorn, zweite Vorsitzende der Berlin Sluggers übernommen.

Außerdem wurde Stefan Fischer Rivera als PM Wettkampfsport in seinem Amt für weitere vier Jahre bestätigt.

Leider ist anschließend die Vizepräsidentin Susan Böhme von ihrem Amt zurückgetreten. Hier folgt nun als neuer Vizepräsident Christian R. Sengeleitner, Mitglied bei den Frohnau Flamingos.

Bereits in der Mitgliederversammlung der BSJ wurde Sven Dittmann von den USV Potsdam Porcupines als Vizepräsident der BSJ gewählt.

Herzlichen Glückwunsch!


BSVBB e.V. - Verbandstag 2011
03.03.2011 – Autor: ah

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2011.

Termin: Samstag, den 19. März 2011

Uhrzeit: 19:00 Uhr

Ort: Seniorenfreizeitstätte „Eduard Bernoth“ Marienfelder Allee 104, 12277 Berlin
_________________________________________

Tagesordnung


1) Eröffnung, Begrüßung durch den Sitzungsleiter
2) Feststellung der Beschlussfähigkeit
3) Berichte des Präsidiums über das Jahr 2010, mit anschließender Aussprache
4) Kassenbericht – Jahresabschluss 2010 – Präsident/PM Finanzen
5) Bericht der Kassenprüfer
6) Entlastung des Präsidiums
7) Bestimmung des Wahlleiters und der Wahlprüfer
8) Neuwahlen, Bestätigung und Abberufung von Amtsinhabern gem § 15 Abs. 1.)1) e)
9) Vorstellung und Genehmigung des Haushaltsplans für das Jahr 2011
10) Saison 2011 / DBV – Bundesversammlung
11) Anträge
12) Ehrungen
13) Sonstiges

Anträge (zu Punkt 11) sind gemäß § 15 Absatz 1.1. Buchstabe f der Satzung mindestens zwei Wochen vor Beginn der Versammlung beim Präsidium (Geschäftsstelle) einzureichen.
Sollte die Satzung geändert werden, beträgt die Frist gemäß Satz 2 acht Wochen.
Fristgemäße Anträge auf Änderung der Satzung liegen für diese Sitzung nicht vor.
Die Stimmenanzahl bemisst sich nach dem Verhältnis der Mitgliederstatistik des Landessportbundes Berlin oder Brandenburg per Stichtag 01.01.2011.


Gut reingerutscht
01.01.2011 – Autor: sb

Ich hoffe, Ihr seid gut ins neue Jahr gerutscht. Ich wünsche allen maximale Erfolge für 2011!


Frohe Weihnachten
24.12.2010 – Autor: sb

Besinnliche und erholsame Feiertage wünscht euch das BSVBB-Präsidium!


2. Nachlese 2010 (Jugend ...)
05.12.2010 – Autor: sfr

Wie auf dem Jahresrückblick vereinbart treffen wir uns erneut, um über den Schüler, Jugend und Junioren Spielbetrieb zu sprechen. Falls Ihr nicht persönlich teilnehmen könnt, bitte ich um Einsendung Eurer Vorschläge an meine Mail-Adresse beim BSVBB oder an den Ligadirektor.


Jugendförderplan BSJBB
28.10.2010 – Autor: bb

Bitte sendet die formlosen Bewerbungen bis zum 01.11.10 an die Geschäftsstelle. Die Kriterien für eine Bewerbung findet Ihr unter "Jugendförderkonzept" im Downloadbereich.

AG Jugend im BSVBB


Nachlese und Ausblick 2011
20.10.2010 – Autor: ah

Wie immer können die Vereine Kritik äußern, Problematiken benennen und Änderungswünsche für die kommende Saison stellen.
Gerne können auch bereits im Vorfeld Themen an das Präsidium heran getragen werden.

Leitung der Sitzung: Stefan Fischer Rivera (PM Wettkampf) und Yuima Kaneko (Ligadirektor)

Ablaufplan:
18:30 Uhr <=> Softball
19:30 Uhr <=> Pause
19:45 Uhr <=> Co-ed Slowpitch Softball
20:15 Uhr <=> Baseball

Hinweis zu Co-ed Slowpitch Softball (CSS): Hierbei handelt es sich um eine Vorstellung vom BSVBB mit Kai Lody zum Thema "Freizeit- und Breitensport". Hierbei möchten wir den Vereinen die Möglichkeit unterbreiten, eine Freizeitliga auf der Basis "CSS" entstehen zu lassen.

Ich möchte Euch bitten pro Verein nur zwei Teilnehmer zu den Veranstaltungen zu entsenden. Natürlich können diese zwischen Soft- und Baseball variieren, da die Räumlichkeit in der Geßlerstraße nur eine geringe Teilnehmerzahl zulässt.


Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15