Events
Ehrung der Meister 2003
06.12.2003 – Autor: cs

Bild aus der Rubrik Events
Fotos hier clicken

Am Donnerstag, dem 4. Dezember 2003 ehrte der BSV BB die Meister und die besten Einzelleistungen der abgelaufenen Saison. Es fanden sich über 100 Gäste in Marienfelde ein und gaben der Veranstaltung so einen sehr würdigen Rahmen.
Der Präsident des BSV BB, Patrick Nickel, begrüßte die Gäste und führte in die Veranstaltung ein. Die Ehrung der Meister übernahmen dann der Ligadirektor, Andreas Nowak und Christian Sengeleitner. Nachdem zunächst die überregional spielenden Mannschaften gewürdigt wurden, ging es dann in unseren Verbandsbereich.
Aus den einzelnen Ligen wurden folgende Spieler mit Einzelpreisen ausgezeichnet
Jugendliga
Don-Sutton-Award Sören Brennecke (Slu)
Mike-Schmidt-Award Sören Brennecke (Slu)
MVP Cal-Ripken-Jr.-Award Sören Brennecke (Slu)

Juniorenliga
MVP Stan-Musial-Award Jakob Buttgereit (Slu)

Landesliga
Walter-Johnson-Award Nils Hansen (Slu)
Joe-DiMaggio-Award Felix Schwarzbauer (Road)
MVP Willie-Mays-Award Nils Hansen (Slu)

Verbandsliga Softball
Liza-Fernandez-Award (pitching) Katrin Otte (Pepp)
Elizabeth-Martelle-A. (batting) Tina Backhaus (PeeJays)
MVP Joan-Joyce-Award Nadine Busch (Pots)

Verbandsliga Baseball
Sandy-Koufax-Award Frank Bode (Wiz)
Ty-Cobb-Award Rico Feldmann (Straus)
MVP Ted-Williams-Award Sascha Pabst (Kang)

Im Anschluss wurden vom Präsidenten unserer Jugendorganisation, Norbert Spogat, die Mannschaften ausgezeichnet, die nach dem Jugendförderplan am besten abgeschnitten haben. Hierbei werden neben den sportlichen Leistungen, vor allem Aktivitäten an Schulen, Events und ähnliches bewertet. Ferner geht die Anzahl der lizenzierten Übungsleiter in die Wertung ein. Wie schon im letzten Jahr hat der BSVBB für die besten Mannschaften hier Prämien im Gesamtwert von €500 ausgelobt.
Ausgezeichnet wurden die Frohnau Flamingos, die TSV Ausbau Raptors und als bester Verein die NSF Roosters.

Zum Abschluss der Veranstaltung nutzte der Präsident den Rahmen, um verdienstvolle, engagierte Mitstreiter mit den Verbandsehrenabzeichen auszuzeichnen. Für die besonderen Verdienste um die Entwicklung des Baseballs und Softballs in Berlin und Brandenburg wurden mit dem Ehrenabzeichen in Bronze ausgezeichnet
Rainer Wöttke (Flamingos)
Andre Riethmüller (Roadrunners)
Andreas Schmidt (Scoring, Ausbildung und Redakteur „bullpen“)
Joachim Lißner (Umpire und Ausbilder) und
Florian Lautenschläger (Umpire)

Eine besondere Ehre wurde dem Vizepräsidenten zuteil. Zum ersten Mal in der Geschichte des Verbandes wurde ein Mitglied mit dem Ehrenabzeichen in Gold ausgezeichnet. Sichtlich überrascht und geehrt nahm Christian Sengeleitner das Abzeichen entgegen.

Nachdem der offizielle Teil abgeschlossen war, schloss sich noch ein gemütlicher Teil an. Man konnte so im Kreise der Baseball-Gemeinde noch mal die Saison „besprechen“ und schon mal mit einer Leistungssteigerung für 2004 „drohen“ ...
Alles in Allem kann man wohl von einem sehr unterhaltsamen und dem Ereignis angemessenen Abend sprechen. Wir freuen uns jedenfalls schon heute, die Gemeinde auch in 2004 wieder dorthin einladen zukönnen.


Jesco's Boys 3. bei EM
22.07.2003 – Autor: CS

Junioren sorgen für Sensation - 3. Platz
Von Mathias Winterrath
Team von Jesco Veisz holt die Bronzemedaille und qualifiziert sich für WM 2004

Nach der deutlichen 11:0-Halbfinalniederlage gegen die Niederlande, zeigten sich die deutsche Junioren-Nationalmannschaft unbeeindruckt von dem Ergbenis des Vortages. Die Spieler um Head Coach Jesco Veisz bezwang Spanien im Spiel um Platz drei mit 6:3 auf Grund der besseren defensiven und offensiven Leistungen.

Grundstein des historischen deutschen Erfolgs war das solide Starting Pitching von Rodney Gessmann (Regensburg Legionäre), der die Spanier in den ersten vier Innings nicht ins Spiel kommen ließ und bis ins vierte Inning eine deutsche 2:0-Führung verteidigte.

Im fünften Inning drohte die Partie zu kippen, als Gessmann, der bis zu diesem Zetpunkt nur einen Hit und keinen Walk abgegeben hatte, drei Hits und einen Freilauf zuließ und die Spanier darauf zwei Runs scoren konnten. Ein Error ermöglichte den dritten spanischen Run des Innings. Spanien lag plötzlich mit 3:2 in Führung.

Die Freude über das gewendete Spiel währte jedoch nur bis zum siebten Inning, als durch Wuppertals Lasse Bischoffs 2-RBI-Single das deutsche Team erneut die Führung zum 4:3 übernahm. Im achten Inning legten die deutschen Junioren noch zwei weitere Runs zum 6:3 nach, nachdem die per Single und Double auf Base gekommenen Björn Schonlau und Ludwig Glaser durch defensive Schwächen der Spanier punkten konnten. Held des Tages wurde Julian Huben (Elmshorn Alligators), der die schwere Aufgabe übernahm die wiedererlangte deutsche Führung in den letzten drei Innnings zu verteidigen. Im siebten und achten Inning erreichte mit Unterstützung der deutschen Middle Infielder Oskar von Mosch (Shortstop) und Nils Hartkopf (Second Base) kein spanischer Runner das erste Base.

Im neunten Inning bei zwei Aus wurde es noch einmal spannend, nachdem zwei spanische Hitter von Huben hintereinander gewalkt wurden und der potenzielle Ausgleichspunkt in Form von Carlos Guerrero an der Platte stand, der im Spiel bereits einen Double und einen weiten Linedrive ins Leftfield geschlagen hatte. Catcher Cedric Bassel verhinderte jedoch, dass Guerrero überhaupt die Chance bekam, in das Spielgeschehen einzugreifen, denn sein beherzter Pick Off-Wurf an das erste Base überraschte den spanischen Baseläufer und beendete damit überraschend das Spiel.

Sofort bildete sich in der Mitte des Infields unter dem Jubel der angereisten 60 deutschen Fans eine Menschentraube aus deutschen Junioren-Nationalspielern, Coaches und Betreuern.

Bei der folgenden Teambesprechung auf dem Platz zeigte sich Head Coach Jesco Veisz sichtlich gerührt und überlies vor Freude überwältigt seinen Assistenztrainern Matthias Brunner, Paco Garcia und Mathias Winterrath, dem Physiotherapeuten Sebastian Klöckler und dem DBV Sportdirektor Karsten Dufft die ersten Worte nach dem historischen Sieg. Jesco Veisz kommentierte den Sieg später mit den Worten: "Am Ende zahlte sich die zweijährige harte Vorbereitung aus. Die Mannschaft hat sich die Bronzemedaille verdient, da sie im entscheidenden Moment ihr Leistungspotenzial voll aussschöpfen konnte. Mit der Qualifikation für die WM ist uns für Baseball-Deutschland ein großer Schritt nach vorne gelungen."

Mit diesem Erfolg sicherte sich das Team die Teilnahme an der Weltmeisterschaft im kommenden Jahr in Taiwan.

Fotos: DBV

14.07.2003/mw


BSVBB beim Kanzler
12.07.2003 – Autor: CS

Bild aus der Rubrik Events
Am Mittwoch, dem 9. Juli 2003, ludt der Kanzler zum vierten Mal zum Fest der "Brücke New York - Berlin". Nach den Terroranschlägen des 11.09. hat der Kanzler ingesamt 1000 Jugendliche aus NY nach Berlin geladen. Dieses Jahr kamen 80 Heranwachsende aus dem Big Apple in unsere Hauptstadt. Der Kanzler ludt zum Fest. Die Sportjugend Berlin, Berlin Thunder und wir boten das sportliche Beiprogramm, um die Gäste etwas zu unterhalten.
Die Präsentation lief ohne Panne. Das ist aber nur Peter Teubert und den White Sox zu verdanken. Unsere bewährte Maschine war dem "Druck" nicht gewachsen und versagte ihren Dienst. Nun hieß es zwei Stunden vor Beginn noch Ersatz aufzutreiben. Peter hat sofort die Maschine der White Sox zur Verfügung gestellt und wir konnten ohne Zeitverzug starten. DANKE !!!

Alles in Allem ein schöner Tag im Zentrum der Macht. Näheres ist den Bildern zu entnehmen

click hier für die Fotos


Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9