Events
Slow pitch Quali zur DM
29.07.2012 – Autor: cs

Die Lütjensee Lakers laden zum Norddeutschen Qualifikationsturnier zur Deutschen Slowpitch
Meisterschaft ein.
Gespielt wird Mixed Slowpitch Softball mit min. 2 Spielerinen
Infos zur Slowpitch DM - http://slowpitch.de/slowpitch-dm-deutsche-meisterschaft
Für das Qualifikationsturnier Nord können sich Teams aus Niedersachsen, Bremen, Schleswig-
Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt melden
Ort Lütjensee bei Hamburg
Termin Sonntag den 19.8.2012
7:30 Coaches Meeting
8:00 First Pitch
Ca 18:30 – abhängig von der Zahl der gemeldeten Teams
Meldeschluss 10.8.2012
Gelände Sportanlage Lütjensee
Großenseer Str. 8 b
22952 Lütjensee
Übernachtung Pension / Hotel
Zeltplatz
Verpflegung Für das leibliche Wohl sorgt das Lakers Catering Team


Norddeutsches Qualifikationsturnier DM 2012
Turnierregeln
Sicherheitsanforderungen:
Schuhe mit Metallstollen, sowie Holz- und Baseballschläger sind nicht zulässig. Kein Rauchen auf dem Spielfeld und im Dugout. Getränke nur im Dugout (kein Alkohol !)
Die Teamleiter tragen die Fürsorgepflicht.
Es gelten die Regeln auf der Grundlage des Regelwerks Mixed Slowpitch Softball des MSD. Des Weiteren gelten
folgende Turnierregeln:
Sliden
Das Sliden zum Base ist nicht erlaubt. Weder „feet first“ noch “head first” Slides.
Ein zurückfallen mit der Hand auf die Base fällt nicht unter Sliden.
Homeplate
Es wird keine zweite Homeplate (Scoringplate) eingesetzt!
Der Runner muss zum Scoren die Homeplate überlaufen
Strike Zone
Als Strike Zone gilt die gesamte Homeplate, inkl. „Homeplate Teppich“. Ausgenommen sind die schwarzen Schrägen der Aussenkanten der Homeplate
Frauenquote
Mindestens zwei Frauen von Anfang bis Ende des Spieles müssen auf dem Spielfeld sein. Die Frauenquote ist verbindlich. Wenn eine Mannschaft notgedrungen nicht mit 2 Frauen aufläuft, gilt folgende Regelung: 1. Hat die Mannschaft gar keine Frauen auf dem Feld, darf das Team mit 8 Männern spielen, aber an Position 5 und 10 der Batting Order erfolgt ein automatisches AUS.
2. Hat die Mannschaft nur eine Frau dabei, spielt das Team mit 8 Männern und einer Frau und mit einem automatischem AUS an Position 5 der Batting Order.

Scoring
Es werden nur die Runs gezählt und notiert. Ansonsten ist es den jeweiligen Teams/Coach freigestellt über die eigenen Spieler eine Statistik zu führen.
Homerun – Regelung
Es werden pro Spiel nur 3 Homeruns gezählt. Jeder weitere Hit über die HR-Begrenzung wird als Basehit gewertet und der Batter geht zur ersten Base. Sind Runner on Base, gehen diese max. eine Base weiter. Bei ’Bases loaded’ gehen die Runner auch nur eine Base weiter.
5 Run Regel
Die 5 Run Regel wird eingesetzt. D.h. hat ein Team 5 Runs erzielt so findet ein Wechsel statt. Alle Runs im letzten laufenden Spielzug werden hier noch gezählt (max. 8 Runs).
Das letzte Inning wird ohne diese Regel gespielt.
30 Run Regel
D.h. ein Team kann in einem Spiel max. 30 Runs erzielen. Hat das Auswärtsteam im oberen 4. Inning die 30 Runs erreicht, wird automatisch gewechselt. Das Heimteam hat nun noch die Chance das Spiel auszugleichen. In diesem Fall wird das Spiel als Unentschieden gewertet.
Finale
Das Finale wird über 5 Innings gespielt, ohne Zeitbegrenzung. Die 30 Run Regel entfällt.
Die Homerun Regel wird auf 5 Homeruns erweitert.
Heimrecht
In der Gruppenphase wird das Heimrecht vor jedem Spiel per Münzwurf entschieden.
In der Finalrunde hat die Mannschaft Heimrecht, die in der Gruppenphase besser platziert ist.


Deutschland goes co-ed
20.06.2012 – Autor: sfr

Am 14. und 15.07.2012 findet auf der Softballanlage im Tempelhofer Park das erste internationale co-ed Softball-Turnier in Berlin statt.

Neben der Deutschen Nationalmannschaft, die vom Hedacoach Simone Lody und dem Assistenzcoach Bruce Frederick betreut und zusammengestellt wird, konnten für das Turnier das Team der tschechischen Nationalmannschaft sowie Auswahlteams aus der Schweiz und Irland gewonnen werden.

Für das Team Deutschland geht es darum, den noch unüblichen Spielgedanken des co-ed Slowpitch Softballs in Deutschland zu festigen und sich auf die Europameisterschaftsteilnahme 2013 in Pardubice (CZE) vorzubereiten. Denn de facto wird in Deutschland noch kein co-ed Slowpitch gespielt und dies macht nicht nur die Auswahl und das Rekrutieren der Spieler schwierig, sondern auch die leistungsmäßige Entwicklung des Teams.

Natürlich ist das diesjährige internationale Turnier in Berlin nur der Anfang eines langwierigen Prozesses, den co-ed Softball in Deutschland populärer zu machen. In Bulgarien sind gute Kontakte zu anderen Teams entstanden, die ein solches Turnier erst möglich machen. Und sind auch nicht alle Länder der Einladung gefolgt, so hoffen wir, dass 2013 auch diese Teams bei der Europameisterschaft dabei sein werden.

Die deutsche Mannschaft besteht überwiegend aus Spielern, die im letzten Jahr in Bulgarien bei der Europameisterschaft dabei waren. Aber auch einige neue Spieler und Spielerinnen bekommen auf diesem Turnier die Möglichkeit den Sprung in den Stammkader zu schaffen.

Für alle anderen Spielerinnen und Spieler, die sich bisher nicht beworben haben, ist die Europameisterschaft 2013 trotzdem noch nicht in weite Ferne gerückt. Ganz im Gegenteil, denn die Nationaltrainerin ist weiterhin auf der Suche nach Kandidaten für das Nationalteam. Bei entsprechender Nachfrage wird es am zweiten Oktoberwochenende auf einer Sichtung eine weitere Gelegenheit geben sich zu präsentieren. Die Details für diese Chance werden in den nächsten Wochen bekanntgegeben.

Nun freuen wir uns darauf anderen Nationen ein guter und gastfreundlicher Veranstalter zu sein und das erste internationale co-ed Slowpitch Softballturnier in Berlin zu einem vollen Erfolg zu machen.


Softball-WM in Südafrika
10.12.2011 – Autor: jm

Der Verband ist sehr stolz darauf, dass mit Emily Kaiserauer (SCC Challengers) auch eine Berlinerin an der Softball-WM in Kapstadt/Südafrika teilnimmt. Wir drücken dem Team Germany die Daumen und wünsche erlebnisreiche Tage und unvergessliche Eindrücke.
Ergebnisse und mehr...


DBV Academy 2011
20.12.2010 – Autor: ah

Da während der DBV Academy vom 14. - 16. Januar 2011 in Paderborn die 2. Landeskonferenz stattfindet und dort auch ein Vertreter des BSVBB e.V. - in der Regel der Präsident - zugegen sein wird, können weitere Personen kostenfrei mitgenommen werden.
Es steht ein Kleinbus zur Verfügung, in dem noch vier Plätze frei sind! Voraussetzung ist, dass Mitfahrer bereits am Freitag (14.01.11) gegen 11:00 Uhr aus Berlin abfahren können. Die Rückfahrt findet am Sonntag (16.01.11) statt, wenn alle Teilnehmer ihre Kurse oder/und Prüfungen abgeschlossen haben.
Übernachtungen müssen eigenständig gebucht und bezahlt werden.
Die bereits zugesagten mitfahrer werden im IBIS Paderborn übernachten.
Für weitere Informationen wendet Euch bitte an info@bsvbb.de.


Baseball-Day
17.08.2010 – Autor: ah

An diesem Baseball-Day möchten wir Spaß haben, darum werden wir Baseball spielen. Wir möchten darüber hinaus, dass Sie Spaß haben, darum haben wir allerlei Spiel-, Info- und Verkaufsstände organisiert und natürlich leiblichen Bedürfnissen vorgesorgt.
Die Aktivitäten auf dem Baseballfeld bzw. der Tribüne sind wie folgt geplant*:
10.30 Uhr Begrüßung 10.45 – 11.45 Uhr Softballgame 11.45 – 12.15 Uhr Pausenpräsentationen 12.15 – 13.15 Uhr Baseballgame Schüler 13.15 – 13.30 Uhr Pausenpräsentationen 13.30 – 14.00 Uhr Home Run Derby/Wurfwettbewerb für "Baseball-Laien" Preisvergabe der Tombolagewinne (Teil 1) 14.00 – 15.00 Uhr Baseballgame Jugend 15.00 – 16.00 Uhr Home Run Derby/Wurfwettbewerb für „Baseball-Profis“ Preisvergabe der Tombolagewinne (Teil 2) 16.00 – 17.30 Uhr Baseballgame Männer ab 18 Uhr Live-Music mit der Band „Hurricane“

*) Änderungen vorbehalten (Quelle: Berlin Sluggers e.V.)



Sport im Olympiapark Berlin
07.08.2010 – Autor: ah

am Tag vor dem traditionsreichen Spitzensportereignis ISTAF (22.08.10) laden der Landessportbund, die Senatsverwaltung für Inneres und Sport und viele Berliner Sportverbände und Sportvereine alle Berlinerinnen und Berliner zur großen Freizeitsport- und Sportwerbeveranstaltung ein. Den beteiligten Verbänden und Vereinen ist es gelungen, ein wirklich attraktives Programm mit zahlreichen interessanten Präsentationen und Mitmachangeboten für Groß und Klein auf die Beine zu stellen.

siehe unter: weitere Informationen



3. Little Lakers Baseballcup
15.12.2009 – Autor: ah

Wir wollen ein „offenes“ Baseballturnier für alle Mädchen und Jungs bis Jahrgang 1998 aus den Landesverbänden Hamburg und Schleswig-Holstein spielen und hoffen auf eine große Beteiligung.
Es soll auf 2 Plätzen in der Lütjenseer Sporthalle gespielt werden und auch wenn Ihr kein komplettes Team habt, seid Ihr herzlich eingeladen, da wir je nach Stand die Mannschaften, auch über Vereinsgrenzen hinweg, zusammenstellen wollen.
Bitte teilt uns auch mit wie viele Eurer Kinder eher T-Ball oder Coaches Toss spielen, damit wir eine Übersicht bekommen.
Am Samstag 13. Februar 2010
Treffpunkt: ab 09:30 Uhr
Turnhalle am Waldstadion
Großenseer Strasse 8b
22952 Lütjensee
Warm up: 10:00 Uhr
Spielbeginn: ab 10:30 Uhr

Wir werden mit Incrediballs spielen, und es werden natürlich keine Startgebühren verlangt. Der Spielmodus, die Spielregeln und alles weitere, wird nach dem Anmeldedatum festgelegt und bekannt gegeben.

Anmeldeschluss: Freitag der 23.01.2010
Anmeldungen bitte per e-Mail an harder intek-hamburg.de, kmharderweb.de oder telefonisch bei
Michael-Angelo Harder 04154 / 79 13 13.
Die Lütjensee Little Lakers freuen sich auf Euch und ein großartiges Turnier.


Boot Camp bei den Sluggers
17.10.2009 – Autor: bk/sb

Es haben sich überwiegend aus Berlin, aber auch aus der Ferne (Mannheim und Göttingen) 43 Youth/Juniors aus 10 verschiedenen Vereinen angemeldet. Die Organisatoren des 4. Baseball Boot Camps Andrea Pawlak Otto und Benjamin Kleiner freuen sich sehr darüber und danken allen die dabei mitgeholfen haben, von ganzem Herzen für ihre Unterstützung. Leider gibt es im voraus auch eine schlechte Nachricht zu vermelden, denn WM Teilnehmer Octavio Medina kann auf Grund einer Verletzung nicht dabei sein und hat kurzfristig abgesagt, wir wünschen ihm eine schnelle Genesung.
Dieses Jahr führen wir die neuen Baseball Boot Camp Player Cards ein, welche jedem Teilnehmer als Spiegelbild seiner Leistungen dienen soll. Sie beinhalten die Messungen von Wurfkraft, Sprintschnelligkeit und vielen mehr.


Baseball Boot Camp 2009
05.10.2009 – Autor: ah/sb

Die Trainer, die für dieses Camp engagiert werden, haben sehr viel Erfahrung und Erfolg im Baseball. Als Trainer werden Jesco Veisz (Juniorennationaltrainer), Enorbel Marquez Ramirez (Pitcher der Deutschen Nationalmannschaft) und Octavio Medina (Infielder der Deutschen Nationalmannschaft), José Sánchez (Auswahltrainer Jugend Berlin/Brandenburg) und Benjamin Kleiner (Personal Trainer von Max Kepler) dem Camp zur Verfügung stehen.
In dem Camp geht es um Spaß, Spielen, Infield, Outfield, Baserunning, Hitting, Mentales und natürlich Pitching!

Herzlich eingeladen zu diesem Camp sind auch eure Trainer oder diejenigen die es gerne werden möchten um direkt zu beobachten, wie das Training geplant und durchgeführt wird.
Das Training findet in der Turnhalle am Kölner Damm (neben dem Baseballplatz) statt.
Trainiert wird täglich von 9-16 Uhr, die ersten drei Tage sind für die 14- bis 17-Jährigen und die letzten drei Tage für die 10- bis 13-Jährigen.

Kostenpunkt sind € 69,-, in der Gebühr enthalten sind ein kostenloses T-Shirt und Verpflegung (mittags).

Anmeldung bei Benjamin Kleiner: afroklauss@yahoo.de oder unter Tel: 030 / 832 89 85


Softballfelder in Tempelhof
30.09.2009 – Autor: sb

Nach mehr als 15 Jahren haben die Bemühungen des Sports jetzt Erfolg gezeigt: Durch die freundliche Unterstützung des Berliner Senats wird der Turngemeinde in Berlin (TiB) von Oktober an eine Nutzung der Softball- und Tennisplätze auf dem Tempelhofer Feld möglich.

Die Wiedereinweihung der ehemaligen Flughafensportanlage wird gemeinsam mit allen langjährigen Mitstreitern am Sonntag, dem 4. Oktober 2009 ab 11 Uhr begangen. Im Rahmen der feierlichen Eröffnung finden mehrere Baseball- bzw. Softballspiele auf den Feldern statt:
- FP 12 Uhr BSVBB-Jugendliga Rangers vs. Raptors
- FP 14 Uhr MSL-Finalspiele (best of three)

Außerdem werden sich in der Zeit von 11 bis 14 Uhr andere Sportarten wie Ultimate Frisbee, Speedbadminton, Tennis, Hockey und andere auf dem Gelände präsentieren.

Der Eingang befindet sich gegenüber der TiB-Grundstückseinfahrt am Columbiadamm.
Für sportliche und musikalische Unterhaltung und das leibliche Wohl ist an diesem Tag gesorgt.


Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9