Baseball- und Softballlingo
Baseball hat über die Jahre eine eigene Sprache entwickelt. Viele dieser Ausdrücke haben auch ihren Eingang in das Alltagsenglisch gefunden. Nachfolgend finden Sie eine sicher nicht vollständige Zusammenfassung einiger dieser Begriffe. Sollte einer fehlen, so schreiben Sie uns bitte eine E-Mail (nfbvb.d) und wir werden ihn gerne aufnehmen.


ace -- Der beste Starting Pitcher der jeweiligen Mannschaft

alley -- Die Lücke im Outfield zwischen den Outfieldern, auch gap

around the horn -- Ein double play, eingeleitet vom Third Baseman hin zur zweiten Base und dann zur ersten Base

backdoor slider -- Der Pitch sieht so aus, als würde er die Zone verpassen, um dann kurz vorher noch hineinzubrechen.

bag -- Base

Baltimore chop -- Der Ball wird in den Boden geschossen. Er springt hoch ab. Er ist deshalb lange in der Luft und dies ermöglicht dem Batter Runner, die erste Base zu erreichen.

bandbox -- Stadion mit kurzen Feldmaßen, begünstigt die Hitter

bang-bang play -- Sehr enger Spielzug, Ball und Läufer kommen fast zeitgleich an.

basket catch -- Der Feldspieler fängt den Ball nicht über dem Kopf, sondern der Handschuh ist unter der Gürtellinie

Bronx cheer -- Bezieht sich auf das fachkundige New Yorker Publikum. Bronx cheer bedeutet, jemanden auszubuhen.

brushback -- Pitch in Kopfhöhe, trifft den Batter fast. Soll verhindern, dass sich der Batter über die Plate lehnt, um so Pitches an der Outside Corner besser treffen zu können.

bush -- auch bush league. Bezeichnung für unterklassige Ligen. bush kann aber auch einen peinlichen Spielzug oder peinliches Verhalten beschreiben.

caught looking -- Der Batter sieht sich den dritten Strike nur an.

cellar -- Der Keller der Liga, also letzter Platz. Auch basement

cheese -- auch good cheese. Bezeichnet einen guten Fastball

chin music -- chin = Kinn. Fastball in der Nähe des Kinns. Der Batter soll sich da nicht zu wohl fühlen …

circus catch -- Zirkusnummer. Der Fielder macht einen sensationellen Fang.

closer -- Ersatzspieler, der die letzten Outs pitcht, wenn es so richtig eng wird (zum Beispiel Rivera für die Yankees)

cutter -- bestimmte Art des Fastballs. Der Ball bricht kurz vor der Plate etwas weg

cycle -- In einem Spiel schlägt der gleiche Batter einen Single, Double, Triple und einen Home Run

dinger -- Home Run

dish -- Home Plate

fireman -- wie closer

gap -- wie alley

gopher ball -- ein Pitch gemacht wie für einen Home Run - kommt von go for

heat -- auch heater. Bezeichnung für einen Fastball

high and tight -- Der Pitch ist oben und innen in der Strike Zone, auch up and in.

hill -- Pitcher's Mound

homer -- Home Run. Auch blast, dinger, dong, four-bagger, four-base knock, moon shot, tape-measure blast und tater

hot corner -- Third Base

in the hole -- der Batter, der dem On Deck Hitter folgt

jam -- Wenn der Batter den Ball nicht mit dem soliden Teil des Bats trifft, sondern mit dem Teil nah seiner Hände, dann ist er jammend. Aber auch: Ein Pitcher hat Probleme, dann sagt man: he is in a jam.

meatball -- Einfach zu schlagender Ball, meist genau in der Mitte der Plate

Mendoza line -- Batting Average um .200

moon shot -- Ein besonders hoher, weiter Home Run

painting the black -- Gute Kontrolle des Pitchers wird so beschrieben, er trifft genau die schwarzen Ecken der Plate

punchout -- Strike Out

rhubarb -- Ein Kampf oder eine Schlägerei

ribbie -- Kurzform für RBI. Auch ribeye

rubber game -- Das entscheidende Spiel einer Serie, zum Beispiel Spiel 7 einer World Series

run down -- Baserunner wird von beiden Seiten von Verteidigern verfolgt.

Ruthian -- bezieht sich auf Babe Ruth - ein Schlag mit großer Kraft

set up man -- Der Relief Pitcher, der die Situation für den Closer vorbereitet und demnach eine Führung in das 9. Inning rettet

shoestring catch -- Guter Spielzug eines Verteidigers, er fängt den Ball bei seinen Schnürsenkeln

southpaw -- Der Pitcher wirft mit links

sweet spot -- Der Teil des Bats, von dem der Ball besonders gut wegspringt

table setter -- Man deckt den Tisch für die guten Hitter. Ziel: Man muss auf Base kommen - egal wie. In der Regel Nummer 1 und 2 in der Line Up

tater -- Home Run

Texas Leaguer -- Eine nicht all zu hoher Flugball, der zwischen In- und Outfielder hinunterfällt. Auch blooper

tools of ignorance -- Catcher's Equipment

touch 'em all -- von „alle Bases berühren“ - Home Run

twin killing -- Double Play

Uncle Charlie -- Curve Ball

utility player -- Ein vielseitig verwendbarer Spieler, der viele Defensivpositionen spielen kann

wheelhouse -- Hitter lieben diese Zone. Ist der Ball dort, haben sie in der Regel eine sehr gute Chance, ihn gut zu treffen. Der Ball ist dann in der Mitte der Zone und gürtelhoch.

wheels -- Beine des Läufers

whiff -- Strike Out

yakker -- Curve Ball


Prepared by the Publishing Department of Major League Baseball Properties.
übersetzt von Christian Sengeleitner (Nov. 2001)